Home über uns Pfarrgemeinderat Gottesdienstordnung Krankenhauskapelle Ministranten

Netzwerk- Gottesdienst


GOTTESDIENSTE

Sa.25 Mai


Mi.22

Mai


Do.23

Mai


Fr.24 Mai

So.26 Mai

Mo.20 Mai


TERMINE

Di.21 Mai


So.12

Mai

Pfarrbrief Ostern 2024





Pfarre St. Veit

www.netzwerk-gottesdienst.at

Kontakt


5621 St. Veit

Markt 1

Telefon: 06415 7426

Fax:06415 5862

E-Mail: pfarre.stveit@pfarre.kirchen.net



KANZLEISTUNDEN:


Montag,Dienstag u. Freitag

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:  15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: 06415/7426

Fax.: 06415/5862

pfarre.stveit@pfarre.kirchen.net



>>Pfarrbrief


11.00 Uhr  Wortgottesdienst im Haus der Senioren

18.15 Uhr Anbetung in der Kirche -wir beten um Frieden


                 Parrbüro geschlossen!                 




  9.00 bis 19.00 Uhr Pfingst Stundgebet

10.15 Uhr Pfarrgottesdienst W

11.30 Uhr Taufe von Harald Richard Resch

19.00 Uhr Maiandacht in der Kirche






    







Sonntag, 19. Mai Pfingstsonntag

https://www.erzabtei 

Evangelium

  8.15 Uhr Laudes in der Kirche

10.00 Uhr Firmprobe am Marktplatz

11.00 Uhr Trauung von Stefanie Schweighart & Roman Brandauer

18.00 Uhr Taizègebet  in der LKH- Kapelle





  8.15 Uhr Laudes in der Kirche  

19.00 Uhr HL. Messe

19.30 Uhr Friedensgebet Archehof Vorderploin Weng




r Kirche

19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

19.30 Uhr Friedensgebet am Archehof Vorderploin in Weng

                                  




10.15 Uhr Pfarrgottesdienst E

11.30 Uhr Taufe von Zoey Marie Zöchling







15.00 Uhr Trauergottesdienst von Katharina Lechner mt

anschließender Urnenbeisetzung

19.30 Uhr Maiandacht Bildstock bei Traudi Lercher Urpaß





r Kirche

19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

19.30 Uhr Friedensgebet am Archehof Vorderploin in Weng

                                  




9.30 Uhr Einzug von der Volksschule zum Marktplatz Begrüßung des Firmspenders im Anschluss Festgottesdienst & Firmung mit

Bischofsvikar Mag. Harald Mattel

19.00 Uhr Maiandacht in der Kirche







Wallfahrt nach Mühlbach…


Nicht mit 100 Wallfahrern sondern zu zweit machten sich heuer unser Bürgermeister und unser Diakon am Sebastianitag zur Bittwallfahrt nach Mühlbach auf. Einige St. Veiter gingen diese Wallfahrt privat. Das Gebet um Gesundheit und um Überwindung verband alle – auch die, die im Geiste diese Wallfahrt mitgingen.





Pfarrleben - St. Veit



                                                                               


Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.

              Psalm 118,24


                                                                               

Palmbuschen…

Eva Hettegger bereitete Palmbuschen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses der Senioren vor, die ich segnen durfte.

In der Hoffnung, dass wir bald wieder bei den Gottesdiensten zusammenkommen können, wünsche ich allen frohe, gesegnete Ostern!

Euer Diakon Toni Fersterer




Heilige Pforte..

Im Heiligen Jahr 2015/16 öffnete Pfarrer Alois Dürlinger die bis dahin vermauerte Eingangstür zur Schernbergkapelle.

Die Öffnung dieses Eingangs sollte die Barmherzigkeit Gottes spür- und erlebbar machen. Aufgrund einer Anordnung des Denkmalamtes musste diese Tür jetzt wieder vermauert werden. Das nächste Heilige Jahr wird 2025 sein. Für diesen Anlass gibt es die Idee, die im Zuge der Renovierungsarbeiten gefundene vermauerte Tür zwischen Friedhofskapelle und Kirche als Tür der Barmherzigkeit zu öffnen.





Die Pfarrkirche als Baustelle…

Die Sanierung der Kirchenbänke schreitet voran. Mittlerweile sind alle Bänke abgelaugt und geschliffen. Die Seitenbänke werden gerade vom Bischofshofner Altholztischler Rupert Kreuzberger saniert. Wo in der Pfarrkirche Bänke standen, schöpften Ehrenamtliche 60 m³ Erdreich händisch heraus, um einen neuen Bodenaufbau machen zu können. Archäologen vom Denkmalamt begleiteten diese Arbeiten. Alle Leitungen werden dann im Bodenbereich verlegt.

Dann wird ein neuer Holzboden eingebaut, auf dem die restaurierten Bänke montiert werden. Weil auch die desolaten Böden zu tauschen sind – ursprünglich hätten wir gehofft, sie halten zu können – und weil in diesem Zug alle Leitungen neu verlegt werden, steigen die Baukosten von 300.000 auf 450.000 Euro. Für jede Spende sind wir sehr dankbar. Zahlscheine liegen in der Kirche auf – auch ein Opferstock ist aufgestellt.





Kirchenbänke-

Die Bänke sind wieder in St. Veit.

Sie müssen noch gestrichen werden und werden ab 1.12. eingebaut. Glg Toni 





 

Geschafft-

 Glg Toni